Lichspiele im eigenen Garten

30.09.2009

Beleuchtungssysteme setzen den Garten in Szene

Lichtkugeln, leuchtende Steine oder Lichttürme – um den Garten in Szene zu setzen, gibt es viele Möglichkeiten. (Foto: epr/Galive)
Mit der richtigen Inszenierung wird der eigene Garten zur Bühne. Nach Einbruch der Dämmerung verzaubert die einzigartige Atmosphäre und sorgt für unvergessliche Abende.
Die breite Produktpalette erfüllt individuelle Gartenträume. (Fotos: epr/hagebau)

Auch wenn die Sonne wieder kürzere Bahnen zieht, sind die letzten lauen Abende noch längst nicht gezählt. Damit die grüne und blumige Pracht im Garten auch nach Einbruch der Dämmerung noch Augen und Sinne verzückt, setzt man sie am besten mithilfe verschiedener Beleuchtungselemente in Szene.

Direktes oder passives Licht in Form von Lichtkugeln, Leuchtsteinen oder dekorativen Lichttürmen ermöglicht eine optimale Inszenierung. Geschwungene Pfade, Beete, Pflanzen oder der Gartenteich können auf diese Weise hervorgehoben und in den Mittelpunkt gestellt werden. Licht und Schatten schaffen zudem eine einzigartige Atmosphäre.

Das neue Sortimentspaket Garten und Licht, das der hagebau Galabau-Fachhandel in Kooperation mit qualifizierten Fachbetrieben und dem kompetenten Industriepartner Galive entwickelte, bietet hierfür eine breite Produktpalette und hilft bei Planung, kreativer Entwicklung und Umsetzung des ganz individuellen Lichterlebnisses. Entstehen kann eine Wonne für das menschliche Auge. Denn das Licht spielt, umfängt und bricht sich im gesamten „Sommerwohnzimmer“: Der Teich erscheint als überdimensionaler, funkelnder Diamant. Sträucher, Stauden und Co. werden in warmes, romantisches Honiggelb getaucht.

Auch Ecken, die eigentlich in der Dunkelheit verschwinden würden, können geschickt ausgeleuchtet werden. Kurzum: Lichteffekte geben dem heimischen Garten einen völlig neuen Charakter und zusätzliche Sicherheit. Dabei reichen schon einfache Installationen aus, um gezielte Highlights zu setzen. Energiesparende LED-Leuchten verschwinden dabei in Holz- oder Steinelementen, dreh- und schwenkbare Halogen-Spots passen sich flexibel den Veränderungen im Garten an. Aber auch beleuchtete Dekoelemente wie Tierfiguren hält die umfangreiche Produktpalette bereit. Die Fachbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus sorgen neben der ordnungsgemäßen Installation dafür, dass Kabel und Elektronik unsichtbar agieren. Das sieht besser aus und garantiert höchste Sicherheit, damit die Beleuchtung dauerhaft in Funktion bleibt. Weitere Informationen unter www.gartenundlicht.de.

(epr)